Nachruf

 

Der DGVB Landesverband Nordrhein-Westfalen trauert um

 

Hans-Jürgen Köhler

 


 

Träger des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, das ihm am 04.02.1988 anläßlich der Jahreshauptversammlung des Bezirksverbandes Hamm in Siegen vom Präsidenten des OLG Hamm, HerrnTiebing, verliehen wurde. (Siehe auch DGVZ 103.1988, Nr. 11, S.176).

 


 

Hans-Jürgen Köhler ist am 16. April 2022 im Alter von 95 Jahren verstorben.

 

H.-J. Köhler war u.a. seit 1968 in verschiedenen Funktionen ehrenamtlich im Deutschen Gerichtsvollzieherbund tätig.

 

Von 1976 bis 1987 leitete er den Landesverband NRW als Vorsitzender.

 

Im Jahre 1969 gehörte H.-J. Köhler zu den Mitbegründern der Deutschen Gerichtsvollzieher Genossenschaft und war deren erster Vorstandsvorsitzende.

 

Weiterhin war er von 1977 bis 1980 als Lehrkraft an der Justizausbildungs- und Fortbildungsstätte des Landes NRW in Monschau tätig.

 

Während seiner Zeit im Landesverbandsvorstand NRW war er auch im Hauptpersonalrat Vertreter für seine Kolleginnen und Kollegen.

 

Von 1983 bis 1986 war er Vertrauensmann für Schwerbehinderte bei dem Amtsgericht Lüdinghausen.

 

Von 1965 bis 1981 war er auch im Prüfungsausschuss für Bürogehilfinnen bei der IHK Münster aktiv.

 

Auch hat er eine Reihe von Fachartikeln in der DGVZ veröffentlicht. Zuletzt noch als Pensionär (DGVZ 120, 2005, Nr. 9, S. 151 – 153 “Die Kasse der Gerichtsvollzieher”)

 

H.-J. Köhler war immer auch als Mentor für die jungen Gerichtsvollzieher und die jungen Verbands- und Vorstandsmitglieder ansprechbar und stand ihnen mit seinem großen Sachverstand stets mit Rat und Tat zur Seite.

 

Seine menschliche und umgängliche Art wurde von allen Kollegen bis ins hohe Alter geschätzt.

 

Wir werden ihn nicht vergessen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

 

Der Landesverbandsvorstand des DGVB NRW

 

 

Frank Neuhaus

Bettina Marchlewski

Stephan Piel

Silke Severin

 

Nach einer beschlossenen Satzungsänderung haben die Delegierten des Landesverbandstages am 08. März 2019 mich zum Seniorenvertreter und den Kollegen Matthias Schmitz zu meinem Vertreter gewählt, der im BRH-Kreisverband Köln des Bundes der Ruhestandsbeamten, Rentner und Hinterbliebenen verschiedene Funktionen (u.a. Rechnungsprüfer und Reiseorganisator) ausübt. Inzwischen ist die Eintragung im Vereinsregister erfolgt. Ich habe nunmehr alle Pensionäre/Pensionärinnen, die Mitglieder im DGVB Landesverband NRW sind, angeschrieben und um Übermittlung Ihrer E-Mail Anschriften gebeten. Nach Eingang aller Anschriften beabsichtige ich regelmäßig u.a. Informationen des dbb nrw und des Landesverbandsvorstandes, die insbesondere die Pensionäre/Pensionärinnen betreffen, per E-Mail über einen gesonderten Acount (nrw. senioren@gerichtsvollzieherbund.de) weiterzuleiten. Ich hoffe in Kürze soweit zu sein.

                                                                                                                                                                                                 Horst Hesterberg

nrw.senioren@gerichtsvollzieherbund.de